Get Adobe Flash player
News Grafik
Wir freuen uns, zwei neue Mit­ar­bei­ter begrü­ßen zu können:
 

Herr Edu­ard Ober­meier, M.Sc. Geo­gra­phie, war bereits für unser Haus tätig. Nach einer Aus­zeit ist Herr Ober­meier seit Ende Juli wie­der herz­lich will­kom­men in unse­rem Fach­be­reich Städtebau.

Seit August dür­fen wir Herrn Ste­fan Ecca­rius, M.Sc., bei uns will­kom­men hei­ßen. Herr Ecca­rius kom­plet­tiert unser Ver­mes­sungs­team und wird zudem unse­ren Fach­be­reich Sied­lungs­was­ser­wirt­schaft verstärken.

(Aug. 2019)

Im Ergeb­nis einer euro­pa­wei­ten Aus­schrei­bung der Pla­nungs­leis­tun­gen für den Hoch­was­ser­schutz der Städte Bur­g­len­gen­feld und Teu­blitz hat uns das Was­ser­wirt­schafts­amt Wei­den nun mit den Inge­nieur­leis­tun­gen und den hydrau­li­schen Berech­nun­gen beauf­tragt. Neben den Stadt­ge­bie­ten ist für wei­tere sechs Orts­teile an der Naab ein umfas­sen­des Hoch­was­ser­schutz­kon­zept zu ent­wi­ckeln. (Juli 2019)
Für die Abfallwirtschafts-Gesellschaft AWG Donau-Wald mbH betreuen wir der­zeit den Um– und Aus­bau der Müll-Umladestation in Wald­kir­chen (Lkr. Freyung-Grafenau). Künf­tig wer­den in der erwei­ter­ten Umla­de­halle mit Über­da­chung zusätz­lich bis zu 100 t Alt­pa­pier pro Tag auf Groß­raum­fahr­zeuge (Walking-Floor) für den wei­te­ren Trans­port zu exter­nen Ver­wer­tern umge­schla­gen. Über eine Mio. Euro inves­tiert die AWG in diese Opti­mie­rung ihrer Anla­gen­tech­nik. (Juli 2019)
Die Gemeinde Brunn (Lkr. Regens­burg) plant die Aus­wei­sung des 5 ha gro­ßen Wohn­ge­bie­tes “Frauenberg-Südost”. Neben der Bau­leit– und Erschlie­ßungs­pla­nung betreuen wir gut­ach­ter­lich auch die schall­tech­ni­sche Unter­su­chung der erheb­li­chen Lärm­emis­sio­nen der über 300 m ent­fern­ten Auto­bahn A3, die das Plan­ge­biet belas­ten. Nach detail­lier­ter Unter­su­chung und Beur­tei­lung wäre die Errich­tung einer akti­ven Lärm­schutz­ein­rich­tung (Wand, Wall) im kon­kre­ten Fall inef­fek­tiv und unver­hält­nis­mä­ßig. Des­halb haben wir hier eine sog. pas­sive Lösung mit einer Rei­hen­haus­be­bau­ung ent­wi­ckelt. (Juni 2019)
Seit Mai sind wir als “Aner­kann­ter Pra­xis­part­ner” der Berufs­aka­de­mie Sach­sen für den Stu­di­en­gang “Bau­in­ge­nieur­we­sen” zuge­las­sen. Stu­den­ten kön­nen nun bei der EBB in Chem­nitz im Rah­men ihres dua­len Stu­di­ums ihren prak­ti­schen Stu­di­en­teil absol­vie­ren. In prak­ti­scher und zuneh­mend eigen­ver­ant­wort­li­cher Arbeit wer­den in Abstim­mung mit den Stu­di­en­in­hal­ten den Stu­die­ren­den fach­li­che und metho­di­sche Kennt­nisse, Fer­tig­kei­ten und Fähig­kei­ten ver­mit­telt sowie struk­tu­rier­tes Vor­ge­hen, ver­netz­tes Den­ken und Trans­fer­fä­hig­keit ent­wi­ckelt. (Juni 2019)
Die Stadt Regen plant die Sanie­rung der Stra­ßen im Bereich “Fel­sen­weg” und “Gotthard-Oswald-Straße”. Im Rah­men die­ser Sanie­rung wird das vor­han­dene, marode Kanal­sys­tem und die Was­ser­lei­tung erneu­ert. Im Fel­sen­weg wird die Trink­was­ser­lei­tung zum Bestand noch zusätz­lich ergänzt. Durch das Vor­ha­ben erhält das Gebiet um die “Gotthard-Oswald-Straße” und den “Fel­sen­weg” eine ord­nungs­ge­mäße Abwas­ser­ent­sor­gung nach den Grund­sät­zen der öko­lo­gi­schen Stadt­ent­wäs­se­rung; der Bau­be­ginn ist im Früh­jahr 2020 geplant. (Juni 2019)
Die Stadt Wald­kir­chen hat uns mit der Pla­nung des Ersatz­neu­baus der Fuß­gän­ger­brü­cke über die Sauß­bach­klamm beauf­tragt. Die wild­ro­man­ti­sche Sauß­bach­klamm liegt süd­lich von Wald­kir­chen in einem der schöns­ten Natur­ge­biete des Baye­ri­schen Wal­des. Auf­grund der defek­ten Kon­struk­tion unter­su­chen wir der­zeit ver­schie­dene Vari­an­ten für einen Neu­bau der sehr belieb­ten Wan­der­brü­cke. (Juni 2019)
Der Kli­ma­wan­del führt in urba­nen Gebie­ten immer häu­fi­ger zu Stark­re­ge­ner­eig­nis­sen; extreme, lokale Nie­der­schlags­er­eig­nisse mit Häu­fig­kei­ten grö­ßer als HQ100 und kaum vor­her­seh­ba­ren, urba­nen Sturz­flu­ten, bei meist extrem kur­zen Vorwarnzeiten.

Das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­rium für Umwelt und Ver­brau­cher­schutz hat des­halb “Inte­grale Kon­zepte zum Sturzflut-Risikomanagement” für die Vor­sorge von Stark­re­ge­ner­eig­nis­sen ent­wi­ckelt, und unter­stützt Kom­mu­nen finan­zi­ell und struk­tu­rell. In der Gemeinde Brunn (Lkr. Regens­burg) ver­ur­sach­ten Stark­re­ge­ner­eig­nisse im Juli 1999 und im Mai 2018 schwere Über­flu­tun­gen. Um das Gefähr­dungs­po­ten­tial im Gemein­de­ge­biet fest­zu­stel­len und zu redu­zie­ren, ent­wi­ckeln wir ein pra­xis­ori­en­tier­tes, inte­gra­les Sturzflut-Risikomanagement. (Mai 2019)

Die Gemeinde Bar­bing hat uns den Pla­nungs­auf­trag für einen neuen Kin­der­gar­ten im Bau­ge­biet Barbing-Süd erteilt. Der Kin­der­gar­ten soll auf zwei Ebe­nen zunächst Platz für fünf Grup­pen bie­ten. Die Pla­nungs­auf­gabe umfasst eine spä­tere Erwei­te­rungs­mög­lich­keit für zwei wei­tere Grup­pen. (Mai 2019)
Unsere Christa Wag­ner (CAD-Konstrukteurin) haben wir heute in ihren ver­dien­ten Ruhe­stand ver­ab­schie­det. Nach 46 Berufs­jah­ren (davon 41 Jahre bei der EBB) mit uner­müd­li­chem Ein­satz, ver­gön­nen wir Frau Wag­ner von gan­zem Her­zen viel Zeit für ihre Fami­lie, Haus, Gar­ten und Hob­bies, wün­schen ihr vor allem Gesund­heit und sagen DANKE für die vie­len Jahre Treue, Loya­li­tät und die immer gute und ver­trau­ens­volle Zusam­men­ar­beit. (April 2019)
1 2 3 19

Kontakt





Ihr Name *

Ihre E-Mail-Adresse *

Ihre Nach­richt

* Pflicht­feld zur Beant­wor­tung Ihrer Anfrage

 

Bitte geben Sie den ange­zeig­ten Code zur Bestä­ti­gung ein
captcha

Besucherzahlen

  • 684775Seitenaufrufe gesamt:
  • 224248Besucher gesamt:
  • 98Besucher heute: