Florian Fleischmann

Das Jahr neigt sich lang­sam dem Ende zu und die Weih­nachts­tage ste­hen vor der Tür. Der Zau­ber von Weih­nach­ten ist immer etwas ganz Beson­de­res und hebt sich vom Rest des Jah­res ab. Es ist die Zeit, die Stun­den mit der Fami­lie zu ver­brin­gen, die Ruhe zu genie­ßen und um sich zu Erholen.

Danke, für die tolle Zusam­men­ar­beit sowie für das ent­ge­gen gebrachte Vertrauen.

Wir wün­schen allen Lese­rin­nen und Lesern eine besinn­li­che Advents­zeit, ein fried­vol­les Weih­nachts­fest und für das neue Jahr ganz beson­ders Gesund­heit, Zufrie­den­heit und Erfolg.

Nach über 30 Jah­ren hat die raum­luft­tech­ni­sche Anlage der Turn­halle der Gde. Bach a.d. Donau aus­ge­dient. Die bis­he­rige Tech­nik­zen­trale des Umluft­ge­räts war unter dem Dach ver­baut, für eine neue Anlage mit Außen­luft­an­bin­dung ist dort aller­dings zu wenig Platz. Der Gemein­de­rat hat sich des­halb nach Unter­su­chung meh­re­rer Vari­an­ten durch die EBB für eine Außen­auf­stel­lung inkl. Ein­hau­sung entschieden.
The­men wie Sturz­flut­ri­si­ko­ma­nage­ment und Hoch­was­ser­schutz wer­den zuneh­mend bedeu­ten­der. Um die­sen wach­sen­den Auf­ga­ben gerecht zu wer­den, haben wir uns im Fach­be­reich Was­ser­bau wei­ter verstärkt.

Wir freuen uns, seit 1. Sep­tem­ber Herrn Jamie Powell, M.Sc. bei uns im Haus begrü­ßen zu dür­fen. Herr Powell hat in Auck­land, Neu­see­land Bio­lo­gie und Öko­lo­gie stu­diert und bereits meh­rere Jahre Berufs­er­fah­rung im Sturz­flut­ri­si­ko­ma­nage­ment sowie in der Model­lie­rung und hydrodynamisch-numerischen 2D-Berechnung.

Auch in die­sem Jahr dür­fen wir wie­der drei neue Aus­zu­bil­dende begrüßen.

Frau Ber­na­dette Kir­maier und Frau San­dra Forst­ner haben am 1. Sep­tem­ber ihr Dua­les Stu­dium begon­nen. Nach einer ein­jäh­ri­gen Berufs­aus­bil­dung wer­den beide nächs­tes Jahr ihr Stu­dium an der OTH Regens­burg begin­nen. In den Semes­ter­fe­rien sam­meln die ange­hen­den Inge­nieu­rin­nen dann wert­volle Berufserfahrung.

Herr Ali Al Scha­fiee hat am 1. Sep­tem­ber seine Aus­bli­dung zum Bau­zeich­ner begon­nen. In den kom­men­den drei jah­ren wird er in unse­rem Haus alle wich­ti­gen Dizi­pli­nen des Pla­nens ken­nen­ler­nen und von unse­ren erfah­re­nen Bau­zeich­nern lernen.

Nach mehr­jäh­ri­ger Sper­rung der maro­den Brü­cke dür­fen sich die Schwarz­ho­fe­ner auf eine neue Über­que­rung der Schwar­zach freuen. Im Anschluss an die Vor­stel­lung meh­re­rer 3-D Video­ani­ma­tio­nen hat sich der Mark­trat schließ­lich für eine fili­grane Stahl­brü­cke ent­schie­den. Par­al­lel zur Brü­cken­pla­nung wird von unse­ren Kol­le­gen des Inge­nieur­bü­ros Schle­gel der Öko­lo­gi­sche Gewäs­ser­aus­bau geplant. Nach Fer­tig­stel­lung die­ser bei­den Maß­nah­men erwar­tet die Bür­ger ein attrak­ti­ver Ort zum Ver­wei­len und Baden an der Schwar­zach. (August 2021)

Kontakt




Ihr Name *

Ihre E-Mail-Adresse *

Ihre Nach­richt

* Pflicht­feld zur Beant­wor­tung Ihrer Anfrage

 

Bitte geben Sie den ange­zeig­ten Code zur Bestä­ti­gung ein
captcha

Besucherzahlen
1025505
Users Today : 360
Total Users : 160074
Total views : 856201